Technologie und Fortschritt

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wenn die Erde die Strahlung des Sonnenwindes mit einem Magnetfeld ablenken kann, warum nicht auch der Mensch? So, oder ähnlich werden sich wohl die Forscher des Projektes „Mini-Magnetosphere“ gefragt haben.
Dabei fanden sie heraus, dass feste Materie (z.B. Stahl) so ein Plasma nur wenig oder gar nicht abschirmt. Ein Magnetfeld hingegen wohl. Es muß nur stark genug sein. 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der australische Industriedesigner Daniel Hull hat ein Konzept für eine tragbare Wasserturbine entworfen. Damit könnte schnell und einfach elektrischer Strom durch Wasserkraft erzeugt werden.
Es besteht aus einem Anker, einem Akku und einer kleinen, faltbaren Wasserturbine.
Das Transportgehäuse beherbergt auch den Akku mit Spannungswandler.
Zusammengepackt kann alles bequem über die Schulter gehängt werden.
 
Jetzt muß sich nur noch ein Hersteller finden...
 
 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 


Im September 2010 kommt der Sidewinder Portable von SteriPEN auf den Markt. Kostenpunkt: ~ 100 $.

Das Wirkprinzip dieses tragbaren Wasserklärers ist altbewährt: Mittels UV-Licht werden Bakterien und andere Keime abgetötet.
Wirklich neu ist, dass er ohne externe Stromquelle auskommt.

...

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die US-Amerikanische Firma Solopower bietet jetzt elastische Solarmodule an. Geringes Gewicht und leichte Verlegbarkeit prädestinieren diese Module für gebogene Hallendächer.   Dank einer neuartigen Kupfer-Indium-Gallium-Selenid-Verbindung(CIGS) ist auch die Leistungsaubeute mit 19,9% sehr hoch.