Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wer hätte das gedacht? China umgeht anscheinend die Anti-Dumping-Zölle der EU bei Solarmodulen. Laut einer Meldung des Focus Money online.

Dabei werden die besagten Geräte einfach als taiwanesische Module umdeklariert. Schon gemein sowas. Interessant ist dabei, daß es diese Praxis aber schon länger gibt. Nämlich bei Fahrradteilen. -> siehe Außenwirtschaftslupe.

Und unser Zoll hat keine Handhabe dagegen? Sicher, wenn so ein Fall mal festgestellt wird ist die Aufregung groß und es drohen bestimmt empfindliche Strafen, für die Händler und die Käufer! Ich denke aber nie für die Hersteller in China.

Nun, so neu scheint das Problem doch nicht zu sein: Das PV-Magazin hat schon im Jahr 2014 darüber berichtet.

Dabei drängt sich mir ein Gedanke auf: Gibt es da einen Zusammenhang mit dem künstlich herbeigeführten Zusammenbruch unserer, deutschen, Solarwirtschaft? Wir erinnern uns, daß vor nicht allzulanger Zeit einfach so seitens der Bundesregierung beschloßen wurde, wir fahren die Solarföderung zurück. Die offizielle Begründung war ja, daß der Markt sich ausreichend aufgebaut/stabilisert habe. Dem wird schon so gewesen sein und das war vielleicht den Solarherstellern in China ein Dorn im Auge, weil sie Schwierigkeiten hatten hier Fuß zu fassen. Um die tolle Zusammenarbeit mit China nicht zu belasten wurde beschlossen, den europäischen Markt ein bißchen zu destabilieren. Das ist zumindest für Deutschland gelungen. Als Folge haben ein paar deutsche Hersteller Konkurs angemeldet. Naja, nur so ein Gedanke. ;-)

In Italien gab es die Kürzung der Solarföderung sogar rückwirkend ->Artikel auf pv-magazine.de

Für mich steht fest, daß die hiesige Solarwirtschaft geschädigt wurde und zwar von Seiten der Bundesregierung. Das finde ich schon ein starkes Stück. Vielleicht liege ich falsch und das hat nichts mit China zu tun, sondern mit dem schon lange währenden Konflikt zwischen Lobbyisten der Solar- und der Windkraftwirtschaft?

Dem steht entgegen, daß unsere Bundesregierung jetzt wohl auch der Windkraft an den Kragen will. -> siehe gruene.de Also doch die Atom- und Kohleindustrie? Eine Horrorvorstellung!

Diesen Beitrag teilen

FacebookDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInGoogle Plus

Social Sharing powered by flodjiSharePro

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren